TTIP Demo

Das regionale Demo-Büro Köln ist geschlossen. Anfragen bitte an das zentrale Demo-Büro stellen:

Email: info[aet]ttip-demo.de

Telefon: 030 810560251

Adresse:
TTIP-Demo-Büro
NaturFreunde Berlin e.V.
Paretzer Straße 7
10713 Berlin

DER STRECKENVERLAUF


Deutzer Werft – Siegburger Straße – Deutzer Brücke – Pipinstraße – Cäcilienstraße – Neumarkt – Pastor-Könn-Platz – Apostelnstraße – Albertusstraße – Magnusstraße – Burgmauer – Tunistraße (kurze Unterführung) – Cäcilienstraße – Pipinstraße – Deutzer Brücke – Siegburger Straße – Deutzer Werft

Bühnenprogramm


Redner/innen Auftaktkundgebung:

  • Matthias Flieder, Greenpeace-Campaigner
  • Imke Dierßen, Politische Geschäftsführerin von LobbyControl
  • Jaime T. Gonzalez, Mitglied im Rat des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft
  • Frank Immendorf, Initiator von KMU gegen TTIP
  • Bernd Schmitz, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft NRW, Milchbauer 
  • Gabriele Schmidt, Landesleitung der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di NRW
  • Parteientalk mit Sven Giegold (Bündnis 90/Die Grünen), Özlem Demirel (DIE LINKE), Prof. Dietmar Köster (SPD) und Dr. Joachim Paul (Piratenpartei)
  • Dr. Michael Harengerd, Mitglied im BUND-Landesvorstand und Sprecher LAK Deregulierung

 

Künstlerische Umrahmung durch Dreadnut Inc.


Redner/innen Abschlusskundgebung:

  • Prof. Christian Höppner, Präsident des Deutschen Kulturrates
  • Christiane Kühnrich, Attac-Aktivistin Köln
  • Stefan Körzell, DGB-Vorstandsmitglied
  • Vertreter/innen verschiedener Jugendorganisationen
  • Andreas Luttmer-Bensmann, Bundesvorsitzender der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung
  • Werner Rügemer, Autor
  • Cigdem Ronaesin, Bundesvorsitzende der DIDF-Jugend
  • Cornelia Reetz, Campact-Campaignerin

 

Künstlerische Umrahmung durch Rainer von Vielen sowie Tanja Haller und Didi Jünemann

Moderation: Alexander Trennheuser, Mehr Demokratie und Britta Munkler, ver.di

Außerdem:

tan.Go gegen Ceta wird ab 11h am Bahnhofsvorplatz gegen CETA und TTIP Tango tanzen und ein politisches Programm abhalten und dann zur Demo dazu stoßen. Alle weiteren Infos dazu finden sich auf der Homepage von tan.Go gegen TTIP

Demo-Bündnis CETA & TTIP stoppen Köln

 

Folgende Organisationen sind mit ihren Landesverbänden vertreten

 

Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) der EkvW

Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL)

attac

Bochumer Bündnis für Arbeit und soziale Gerechtigkeit

BUND

BUNDjugend

Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen LV NRW

DGB

EineWeltNetz NRW

Eine Welt Zentrum Herne

Initiative No Fracking Inde - Rur - Wurm

Germanwatch

Humanistische Union

Institut für Kirche und Gesellschaft der Evanglischen Kirche von Westfalen

Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

Kinder- und Jugendring Bochum

KMU gegen TTIP

Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt NRW (LNU)

Landesvereiningung ökologischer Landbau

Mehr Demokratie

NABU

Naturfreunde

Omnibus für direkte Demokratie

SJD Die Falken Landesverband NRW

TanGo gegen TTIP

Tema-Stiftung

Ver.di

Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V.

WWF Jugend NRW

 

 

Regionale Bündnisse

 

Aachen gegen TTIP

Bergisch-Gladbach: Bürgerinnen und Bürger gegen TTIP

Bielefelder Bündnis gegen TTIP, CETA und TiSA

Bonn gegen TTIP

Brühler Bürgerbündnis gegen Freihandelsabkommen

Coesfeld: Aktionsbündnis TTIP

Düsseldorf: Stopp CETA & TTIP Bündnis

Herforder Bündnis gegen TTIP, CETA & TiSA

Kölner Bündnis gegen TTIP

Leverkusen: Stop TTIP

Mindener Bündnis gegen TTIP, CETA und TiSA

Münster gegen TTIP

Paderborn gegen TTIP, CETA und TiSA

Bündnis Stop TTIP Siegerland

Wuppertaler Aktionsbündnis gegen TTIP und andere Freihandelsfallen

 

 

Unterstützer/innen

Bündnis Umfairteilen Dortmund

Greenpeace Bonn

Greenpeace Köln

aktion./.arbeitsunrecht e.V.

 

Parteien und Jugenverbände

Bündnis 90/ Die Grünen NRW

Grüne Jugend NRW

DKP Rheinland-und-Ruhr-Westfalen

DIE LINKE.NRW

Ökologisch-Demokratische Partei NRW

Piratenpartei NRW

Zur Facebook-Veranstaltung      

Jetzt Freund/innen bei Facebook einladen, teilzunehmen!

Und twittern mit dem Hashtag: #StopCetaTtip

Der Trägerkreis:

Wir treten ein für eine solidarische Welt, in der Vielfalt eine Stärke ist. Auf unserer Demonstration gibt es keinen Platz für Rassismus, Rechtspopulismus und Antiamerikanismus.

Mehr dazu und zu vielen weiteren Fragen rund um den bundesweiten Demonstrationstag in unseren FAQ


Mit ihrer Spende unterstützen Sie den Protest gegen die geplanten Freihandelsabkommen TTIP & CETA. Die Organisation von 7 überregionalen Demonstrationen, der Druck von tausenden Flyern und Plakaten sowie Bühne und Technik kosten viel Geld.